Freyung

So, 25.09.2016, 16.00 Uhr
Freyung, Kurhaus
Konzert mit dem TrioConBrio
mit Werken von W.A. Mozart, F. Schubert, E. Granados, I. Albéniz, M. D. Pujol, Chr. Dumigan, G. Baumann und G. Bizet
 

 
Besetzung: Lydia Bach, Bratsche
Christina Singer, Flöte
Andrea Förderreuther, Gitarre
TrioConBrio, ein mit Flöte, Bratsche und Gitarre außergewöhnlich besetztes Trio, wurde 1990 von der Gitarristin Andrea Förderreuther gegründet. Mit der Flötistin Christina Singer und der Bratschistin Lydia Bach fand sie überragende Künstlerinnen, mit denen sie die langjährige spielerische Tradition des Trios fortführt. Durch die große künstlerische Nähe der Drei, gepaart mit frischer Inspiration, spielt das ,,kleinste Orchester der Welt" nach Meinung vieler Kritiker mit Esprit, Witz, Charme und Feuer.
Berühmte Komponisten wie Léo Brouwer, Sérgio Assad, Egberto Gismonti, Sidney Corbett u.a. haben eigens für dieses Trio Werke geschaffen. Neben eigenen spektakulären Bearbeitungen haben die Musikerinnen verschollene oder vergessene Werke von Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts für das Konzertrepertoire wiederentdeckt. Mit diesen unorthodoxen Programmen erntet TrioConBrio begeisterte Reaktionen und bedingungslose Zustimmung. 5 CD-Produktionen mit zahlreichen Ersteinspielungen dokumentieren die unterschiedlichsten kreativen Facetten.
Das Ensemble erhielt Stipendien der Villa Musica, Rheinland-Pfalz, des Kunstministeriums Baden-Württemberg und des Stifterverbandes der Deutschen Wissenschaft. Als Kulturbotschafter Baden-Württembergs bereisten sie Kanada. Konzerttourneen (Österreich, Frankreich, Italien, Schweiz, Finnland, Syrien, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, USA), Einladungen renommierter Festivals und zahlreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte haben das TrioConBrio zu einer etablierten Größe im internationalen Musikleben avancieren lassen.
Beitrag:EURO 15.- mit Ermäßigungen
Anmeldung:Bücher Lang , Freyung-Stadtplatz 4, Tel. 08551/6060
Veranstalter:Kulturkreis



 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Freyung
 

 
Alle Veranstaltungen sind öffentlich und für alle Interessierten zugänglich!