Freyung

Sa, 28.03.2020, 9.30-15.30 Uhr
Freyung
38. Kulturkreis-Einkehr "Freyung: Im Untergrund - Zu Gast in der Volksmusikakademie"
 

 
Die Freyunger "Unterwelt": Vielleicht könnte man kurz und knackig mal Folgendes formulieren:
Wenn man sich in Freyungs "Unterwelt" begibt, dann bewegt man sich keinesfalls in einem kriminellen Milieu. Vielmehr taucht man in den unterirdischen Räumlichkeiten der Stadt im wahrsten Sinne des Wortes tief in Freyungs Vergangenheit ein. Vor allem in die Bier- und Braugeschichte des Ortes. Freyung hat letztlich eine über 500-jährige Brautradition vorzuweisen und seit 1578 gab es in Freyung ein Brauhaus, das den Bürgern gehörte. Dieses "Kommunbrauhaus" befand sich auf dem Areal des heutigen Gasthofes "Passauer Hof". An diese Brauvergangenheit erinnert der eindrucksvolle Gewölbekeller unter der Gaststätte. Im Jahr 1813 begründete dann der Braumeister Josef Reichenberger eine zweite Brauerei in Freyung, und zwar auf dem Gelände des heutigen Lang Bräu. Im Jahr 1857 ging die Brauerei in den Besitz der Brauerfamilie Lang über. Johann Nepomuk I. Lang stellte die Weichen für die über 150 Jahre währende Erfolgsgeschichte des Lang Bräu. 2014 wurde die Brauerei in eine Genossenschaftsbrauerei umgewandelt. Heute floriert der Betrieb und man kann in den Kellern des Lang Bräu den Brauprozess mit allen Sinnen erfahren.
Die Volksmusikakademie: Früher waren im historischen Langstadl die Rösser und Fässer der benachbarten Brauerei untergebracht, jetzt stehen im Herzen der Kreisstadt Freyung im Bayerischen Wald wunderbare Räumlichkeiten zur intensiven Probenarbeit von Instrumental-, Gesang- und Tanzgruppen, Chören oder Orchestern zur Verfügung. Auf einem Areal mit rund 7.000 qm ist u. a. ein Gebäude mit 13 klang- und schalloptimierten Proberäumen übrigens alle nach Zwiefachen benannt entstanden, deren Größe und Ausstattung perfekt auf die Anforderungen von Volksmusikanten, Sängern und Tänzern zugeschnitten sind. Ein großer Probensaal, der "Schwarze Bua", mit besten akustischen Bedingungen auch für große Blasorchester, rundet das Angebot ab.
Programm: 09.30 Uhr Treffpunkt am Parkplatz in der Abteistr. 23 (KEB!)
09.45 Uhr Führung im unterirdischen Gewölbe des Passauer Hofes am Stadtplatz 21
10.45 Uhr Führung in den Kellern der Brauerei Lang in der Langgasse 2
- Beide Führungen leitet Kreisheimatpfleger Gerd Ruhland, Freyung! -
12.00 Uhr Mittagessen im Gasthof "Zur Post" am Stadtplatz 2
13.30 Uhr Führung in der Volksmusikakademie in der Langgasse 7
15.30 Uhr Ende der Einkehr
Beitrag:Nur für Verpflegung - je nach Auswahl!
Anmeldung:Tel. 08551/35287-42 o. info@kulturkreis-freyung.de bis 18.03.20
Veranstalter:Kulturkreis in Zusammenarbeit mit der KEB



 
 
> Anmeldung
 
Weitere Veranstaltungen:
> Freyung
 

 
Alle Veranstaltungen sind öffentlich und für alle Interessierten zugänglich!