Ranfels

Sa, 28.05.2022, 16.00 Uhr
Ranfels, Burg Ranfels
Roboter, die zeichnen können - Kann künstliche Intelligenz Kunst schaffen?
mit dem Künstler Patrick Tresset und dem Moralphilosophen Prof. Zachary Goldberg
 
 Die Arbeiten des international bekannten Künstlers Patrick Tresset haben bereits in der Ausstellung "Götzendämmerung" im Haus der Kunst in München die Besucher scharenweise in Staunen versetzt. Denn irgendwie scheinen diese Maschinenwesen Charakter und Willen zu besitzen, also tatsächlich ein eigenes Wesen, dass sie auf so individuelle Weise zeichnen lässt.

Jetzt sind einige dieser Roboter in Burg Ranfels eingezogen, um vor Ort ihr Talent zu zeigen. Aber kann künstliche Intelligenz wirklich Kunst schaffen oder gar die Seele eines portraitierten Menschen zum Leben erwecken? Oder macht künstliche Intelligenz den Künstler in Zukunft womöglich überflüssig? Es sind Fragen, die sich unweigerlich den Betrachter*innen aufdrängen und zur Diskussion anregen.

Anlässlich der Ausstellungseröffnung am 28. Mai ist Patrick Tresset anwesend. Professor Zachary Goldberg, der als Moralphilosoph internationale Firmen berät, hält um 18.30 Uhr einen einführenden Vortrag. Der Schwerpunkt seiner Forschung und Arbeit ist die Ethik der Künstlichen Intelligenz. Das anschließende Gespräch mit Patrick Tresset wird von dem Kunstsammler und Galeristen Nico Zeifang moderiert.

Die Roboterinstallationen Human Study #1 und Human Study #2 von Patrick Tresset sind in Aktion bis Ende September in der Wunderkammer der Burg Ranfels nach telefonischer oder schriftlicher Anmeldung zu sehen.
Kontakt: kontakt@burg-ranfels.de - Tel. 0172 8511464 o. 0157 38533389
Hinweis:- Besuch mit Anmeldung unter kontakt@burg-ranfels.de - Tel. 0172/8511464
- Weitere Infos www.burg-ranfels.de
Veranstalter:Kultur auf der Burg, Kulturkreis, KEB



 
 
 
Weitere Veranstaltungen:
> Ranfels
 

 
Alle Veranstaltungen sind öffentlich und für alle Interessierten zugänglich!